Einladung zum Frauenhandballturnier für Frauen ab 40 Jahren

Es startet der dreizehnte LADIES-CUP. Hierzu laden wir alle Mannschaften herzlich ein, die nicht am regulären Punktspielbetrieb teilnehmen und deren Spielerinnen älter als 40 Jahre sind. Es findet statt am:

Samstag, 11.05.2019 ab 13.00 Uhr

in Kiel-Suchsdorf

Ausschreibung:
 
Artikel lesen

Das HVSH Beachhandballpokal-Wochenende startet am 25. Mai 2019!

Anders als in den Jahren zuvor wird das Jugend- und Erwachsenenturnier zu einem großen Turnier verbunden und erhält durch den Handicap-Pokal einen weiteren Zuwachs.

 

In der Zeit vom 25. – 26. Mai 2019 richtet der Handballverband Schleswig-Holstein an der Seebrücke in Grömitz folgende Pokale aus:

 

HVSH Landespokal Erwachsene:                  25. - 26. Mai 2019

HVSH Jugendpokal B-Jugend:                      25. - 26. Mai 2019

HVSH Jugendpokal C-Jugend:                      25. Mai 2019

HVSH Handicap-Pokal:                                  25. Mai 2019

 

Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular zum HVSH Beachhandball-Pokal findet ihr unter folgendem Link:

 

Anmeldeformular

Durchführungsbestimmungen Jugend

Durchführungsbestimmungen Erwachsene

 

Bitte sendet eure Anmeldung an: beachhandball@hvsh.de.

 

Für Rückfragen steht euch Carina Hagenah, Tel 0431-6486303 gerne zur Verfügung.

 

Gespielt wird nach dem offiziellen Regelwerk der International Handball Federation (IHF). Darüber hinaus werden geschulte Beachhandball-Schiedsrichter die Spiele im Sand leiten.

 

Liebe Handballfreundinnen,

Liebe Handballfreunde,

 

wir haben vor gut einem Jahr gemeinsam das Projekt "Frauen im HVSH" gestartet. Gemeinsam sind wir Ideen für weitere Projekte in Schleswig-Holstein angegangen und haben unter anderendie offenen Referentenstellen im HVSH näher betrachtet (siehe unten). Unsere Vizepräsidentinnen Katja Meyer (Frauen und Breitensport) und Nicole Gildner (Jugend) wollen jetzt gemeinsam ein Maßnahmenkatalog zur Mitgliederentwicklung und zum Ehrenamt zusammenstellen. Aus diesem Grund wollen wir das Projekt für alle Engagierte im HVSH öffnen und laden Euch daher zum nächsten Treffen ein:

 

"ENGAGIERTE im HVSH - HANDBALL in SH aktiv MITGESTALTEN!"

 

Das nächste Treffen wird am 26.11.2018 um 19:00 Uhr im Haus des Sports stattfinden.

 

Bei Interesse und bei Anmeldung meldet Euch bitte bis zum 23.11.2018 bei geschaeftsstelle@hvsh.de.

 

Alle Interessierten sind Herzlich Willkommen und zur Mitarbeit eingeladen.

 

Einblick in die bisherigen Ergebnisse:

Artikel lesen

Kommunikation Grundstein für funktionierende Teamarbeit

 

Finja-Lotta Kock und Fynn Anakin Stichert, Jugendsprecher des Handball-Verbandes Schleswig-Holstein, beteiligten sich am dreitägigen Juniorseminar der Deutschen Sportjugend (dsj) in Bremen. „Projekte im Sport gestalten“, hatten die Gastgeber die Veranstaltung überschrieben. Das Fazit der beiden jungen Engagierten, die auf Anregung der Jugendsprecher des Deutschen Handballbundes nach Bremen gereist waren: „Mit neuen Freundschaften und Anregungen für eigene Projekte blicken wir jetzt weiteren Aufgaben entgegen.“

Artikel lesen

Handball-Verband Schleswig-Holstein und Deutscher Handballbund spannen die Segel auf: Gemeinsam stellen sie den Handballvereinen und Handballabteilungen Druckvorlagen für Flyer und Plakate zur Verfügung, um ihre Angebote zu bewerben. „Und um den Rückenwind, den der Handball nach der Weltmeisterschaft der Männer derzeit erfährt, aufzunehmen“, sagt Dierk Petersen, Präsident des Handball-Verbandes Schleswig-Holstein. Die Vorlagen und deren Beschreibungen stehen unten zum Download bereit.

 

„Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig“, sagt Martina Haas, Vorstand Mitglieder des DHB, mit Blick auf die Vorlagen. „Hinweise auf Trainingszeiten, auf Aktionstage oder Spielfeste: alles ist möglich. Werbung in Supermärkten, an den Hinweistafeln in Schulen oder Sporthallen, im Jugendzentrum: Wir wollen unsere Angebote dort vorstellen, wo es erlaubt ist und wo die Menschen sind.“

 

Ziel ist es, auf alle Handball-Interessierten zu zugehen, in die Vereine einzuladen und sie von Anfang an für den Handballsport zu begeistern.

 

Vorlagen Männer:

 
!NEU! Vorlagen Frauen:
 

Gute Nachrichten für die vielen Kinder- und Jugendtrainer in den über 4.200 deutschen Handballvereinen: Ab sofort ist das neue DHB-Fachbuch KINDERHANDBALL. Von den Minis bis zur D-Jugend – ein Leitfaden für Trainer beim Philippka-Sportverlag erhältlich. Auf 176 Seiten widmen sich die beiden Autoren, Dr. Jan Pabst und Markus Scherbaum, ausschließlich Fragen zum Handball mit 5- bis 12-Jährigen und versorgen Trainer mit wichtigen Orientierungspunkten in ihrem komplexen und anspruchsvollen Aufgabenspektrum. Ob Informationen zur eigenen Qualifizierung, zu Trainingsgrundsätzen in den jüngsten Altersklassen, Trainingsinhalte oder praktische Beispiele zur Umsetzung im Trainingsalltag – alle Themen orientieren sich ausschließlich am Alltag sowie an den Bedürfnissen fünf- bis zwölfjähriger Kinder und ihrer häufig unerfahrenen Trainer.

 

Die Schlüsselrolle für den Verbleib oder die Abwanderung von jungen Spielern in den Vereinen, so – sinngemäß – das Statement von Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes, in seinem Vorwort, liege bei den Kindertrainern. Da ist Unterstützung gefragt, die das neue DHB-Fachbuch unter anderem in Form direkt umsetzbarer Hilfen für die Trainingsplanung und -gestaltung gibt. „Wir konzentrieren uns aktuell auf die Weltmeisterschaft 2019, haben dabei aber auch immer die Zukunft im Blick. Deshalb arbeiten wir nachhaltig, um Erfolg in den kommenden Jahren zu ermöglichen“, sagt Kromer. „Das Fachbuch Kinderhandball, das sich am erfolgreichen Kinderhandballkonzept des HV Württemberg orientiert, bündelt unsere Empfehlungen für die Jüngsten. Wir sind überzeugt, dass die Inhalte in zehn Jahren mit neuen Spitzenhandballern erste Früchte tragen werden.“

 

Weitere Informationen finden Sie auf dhb.de/trainer sowie beim Philippka-Sportverlag (www.philippka.de/shop).

 

Am vergangenen Wochenende (21./22.09.2018) hatte der DHB zum workshopbezogenen Bundesjugendtag in Kassel eingeladen. Unsere beiden Jugendsprecher Finja-Lotta Kock und Fynn Stichert haben, zusammen mit unseren Vizepräsidentinnen Jugend und Frauen u. Breitensport Nicole Gildner und Katja Meyer, an diesem teilgenommen. 

 

Im Mittelpunkt der Tagung stellen die Mitglieder der Jugendkommission des DHBs die Themen Mitgliederentwicklung und Engagementförderung. Nicht ohne Grund: "Ohne Mitglieder funktioniert unser Sport nicht", sagt Clarke während der Eröffnung. Und: „Das Ehrenamt ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Gesellschaft.“ Martina Haas sieht das ähnlich: „Wir müssen die Findung und die Bindung von Mitgliedern, aber auch von Engagierten mehr in den Fokus unserer Arbeit stellen.“

Artikel lesen

Eutin. Die Freude war groß, als die Außenstelle „am kleinen See“ der Gustav-Peters-Schule im Juli die Nachricht erreichte, dass es in diesem Jahr endlich geklappt hat: Unter den 1150 eingereichten Bewerbungen gehörte die Eutiner Schule in diesem Jahr zu den Gewinnern des AOK- Startrainings, einem gemeinsam von der AOK und dem Deutschen Handball-Bund (DHB) veranstalteten Handball-Event für Grundschulen im ganzen Bundesgebiet. Für den Wettbewerb entwarfen die Jungen und Mädchen der Schule am kleinen See ein eigenes Handball-Regelbuch, in welchem die internationalen Handball-Regeln kindgerecht erklärt und bebildert worden waren. Nachdem die Eutiner bereits in den vergangenen vier Jahren mit ihren Bewerbungen stets in die Endrunde geschafft hatten, waren die DHB- Verantwortlichen diesmal endgültig überzeugt.

Artikel lesen
1 2 3 4 5 ... ... 15 16 17