Die Landesmeister der C-Jugend wurden in der Schäferberg-Sporthalle in Form eines Final Four Turniers in Bad Bramstedt ermittelt.

Bei den Mädchen gewann der VfL Bad Schwartau im Finale knapp mit 24:23 gegen die HSG Marne/Brunsbüttel. Im Spiel um Platz 3 gewann die HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg gegen HG OKT mit 21:16.

Die Jungs des THW Kiel gewannen souverän mit 23:14 den Landesmeister-Titel im Finale gegen den VfL Bad Schwartau. Die SG Oeversee/Jarplund-Weding gwann das Spiel um Platz 3 und setzte sich mit 29:27 gegen die SG Flensburg/Handewitt durch.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir bedanken uns recht herzlich beim Ausrichter Bramstedter TS und dessen gesamten Team für dieses tolle Wochenende!

Was passiert in Sachen Handball kommendes Wochenende neben dem REWE Final Four in Hamburg?
 

Wieder Jugendhandball der Spitzenklasse!!!


Landesmeisterschaft der C-Jugend in Bad Bramstedt - Final Four der SH-Liga:
30.04.2016 ab 12.30 Uhr finden die 4 Halbfinals der Mädchen und der Jungen statt
01.05.2016 ab 10.00 Uhr finden die Spiele um Platz 3 und die beiden Finals statt
Wo? Schäferberghalle, Schäferberg in 24576 Bad Bramstedt


Deutsche Meisterschaft ml.Jgd. A - Viertelfinale:
01.05.2016 um 16:00 Uhr: SC DHfK Leipzig gegen den THW Kiel in Rödertal SH Großenhain, Am Marstall 4, 01558 Großenhain


Wir wünschen Allen viel Erfolg!

Für einige der Jugendteams aus Schleswig-Holstein ist die Saison noch lange nicht beendet und es wird oder wurde noch um verschiedene Titel gekämpft. Die männliche A-Jugend des THW Kiel sowie die B-Jugend der SG Flensburg-Handewitt spielen ebenso noch um die Deutsche Meisterschaft, wie die weibliche A-Jugend des VfL Bad Schwartau und die B-Jugend des SV Henstedt-Ulzburg. Zudem fand am vergangenen Wochenende das C-Jugend Final Four der Landesliga in Dänischenhagen statt und am kommenden Wochenende wird das Final Four der Schleswig-Holstein Liga in Bad Bramstedt ausgetragen.

Der THW Kiel wurde mit 35:9 Punkten Vizemeister der Nord-Staffel in der männlichen A-Jugend Bundesliga hinter dem SC Magdeburg mit 42:2 Zählern und steht damit im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. Gegen den amtierenden Meister und Sieger der Ost-Staffel, den SC DHfK Leipzig, musste sich der Nachwuchs des Rekord-Meisters allerdings mit 18:27 geschlagen geben und hat nur geringe Chancen, das Halbfinale im Rückspiel am Sonntag, 1. Mai, in Leipzig noch zu erreichen.

Artikel lesen

Die Saison 2015/2016 ist zu Ende. Folgende Meister und bestplatzierte HVSH-Mannschaften stehen fest:

Herzlichen Glückwunsch!!!

Oberligameister HH/SH männliche Jugend A VfL Bad Schwartau Foto
Oberligameister HH/SH weibliche Jugend A 2.Platz VfL Bad Schwartau  
Oberligameister HH/SH männliche Jugend B SG Flensburg/Handewitt Foto
Oberligameister HH/SH weibliche Jugend B SV Henstedt/Ulzburg Foto
Landesmeister männliche Jugend A TSV Hürup Foto
Landesmeister weibliche Jugend A HSG Mönkeberg/Schönkirchen  
Landesmeister männliche Jugend B HFF Munkbrarup Foto
Landesmeister weibliche Jugend B TSV Ratekau Foto
Landesmeister männliche Jugend C THW Kiel Foto
Landesmeister weibliche Jugend C VfL Bad Schwartau Foto
Sieger Landesliga männliche Jugend C HKUF Harrislee Foto
Sieger Landesliga weibliche Jugend C MTV Dänischenhagen Foto
Landesbester männliche Jugend D SG Flensburg/Handewitt  
Landesbester weibliche Jugend D SV Henstedt/Ulzburg  

 

Alle Abschlusstabelle der Saison 2015/2016 sind hier einzusehen.

 

Auf Beschluss des Präsidiums und der Spielkommission erfolgt in folgenden Spielklassen zur Saison 2016/2017 die Einführung des SpielberichtOnline verbindlich bzw. freiwillig:


 

  Männer Frauen A-Jugend B-Jugend C-Jugend
Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein verbindlich verbindlich verbindlich verbindlich  
SH-Liga bzw. Landesebene Jugend verbindlich verbindlich verbindlich freiwillig freiwillig
Landesliga verbindlich verbindlich      

 

Am 16. März wurde auf dem außerordentlichen Jugendtag in Bordesholm einstimmig ein neuer Jugendausschuss gewählt. Grund genug, um die neuen Mitglieder Kolja Scepanik (Vizepräsident Jugend), Silke Hartwigsen (Jungenwart), Sascha Zollinger (Mädchenwart) und Arne Surrow (Beisitzer) einmal kurz vorzustellen.

Der neue Vizepräsident Jugend, Kolja Scepanik, wurde in Kiel geboren und ist dem Handball im Norden schon solange er zurückdenken kann verbunden. Seit seiner Jugend zählt er Kiel und Schleswig-Holstein, aber auch den mittleren Westen der USA zu seiner Heimat. „Der ständige Wechsel zwischen beiden Kontinenten wirkte natürlich bereichernd, doch gerade die Zwei-Schritte-Regel im Basketball ist bei mir hängengeblieben, was für einen guten Handballer einfach ein Schritt zu wenig ist“, wie er sagt. „Allerdings habe ich immer wieder Freude, als Unparteiischer dabei zu sein“, so der Vater von zwei Kindern, der für den TSV Kronshagen pfeift.

Artikel lesen

Das Erweiterte Präsidium des HVSH hat auf seiner Sitzung am 19. März in Bordesholm eine Neustrukturierung des Jugendspielbetriebs für die A-, B- und C-Jugend zur kommenden Saison 2016/17 beschlossen. Damit soll der Spielbetrieb zweckmäßig und attraktiver gestaltet werden, auch um dem Rückgang der Mannschaftsmeldezahlen entgegenzuwirken.

Bereits im Vorjahr wurde eine ‚Arbeitsgemeinschaft Jugendbetrieb Zukunft‘ vom Präsidium des HVSH beauftragt, einen Vorschlag zu erarbeiten, um den Jugendspielbetrieb neu zu strukturieren. Auf der Erweiterten Präsidiumssitzung am 19. März wurde der ausgearbeitete Antrag nun mit 20 JA- zu 2 NEIN-Stimmen verabschiedet und wird demnach zur kommenden Saison umgesetzt.

Artikel lesen

Auf dem außerordentlichen Jugendtag in Bordesholm fanden heute, 16.03.2016, Wahlen statt. Zum VP Jugend wurde Kolja Scepanik, zum Jungenwart wurde Silke Hartwigsen, zum Mädchenwart wurde Sascha Zollinger und zum weiteren Beisitzer wurde Arne Surrow gewählt. Alle JA-Mitglieder wurden einstimmig von der Versammlung gewählt.