Bis zu 20 Kinder trainierten unter der Leitung von Harro Naujeck, Silke Andresen sowie Benjamin Müller (alle hintere Reihe, von links nach rechts)

Die "Schnupperphase" des neuen Lübecker Jugendprojektes „Handball für alle“ wurde mit viel Begeisterung angenommen. Das Trainer-Team konnte nach drei Wochen ein bislang positives Fazit ziehen.

„Man hat das Glänzen in den Augen der Kinder gesehen, wenn sie bei mir einen Ball reingemacht haben. Es gibt nichts Schöneres, als diese Begeisterung und diese Freude zu sehen – und deshalb wollen wir das natürlich unbedingt fortführen.“

Artikel lesen

Ladies-Cup 2012

Bereits zum 6. Mal hatte der Handballverband Schleswig-Holstein zum Ladies-Cup geladen. Wie schon in den Jahren zuvor war das Interesse groß, obwohl die Altersgrenze vom Veranstalter noch einmal auf Ü40 angehoben worden war. Insgesamt 5 Teams aus den verschiedensten Ecken Schleswig-Holsteins fanden sich Anfang Mai in Hürup in der Sporthalle ein und waren voller Vorfreude auf einen unterhaltsamen und erlebnisreichen Nachmittag und Abend.

Artikel lesen

Du bist zwischen 18 und 23 Jahre alt?
Du hast Lust eigene Ideen zu entwickeln und umzusetzen?
Du arbeitest gerne im Team?
Du hast Lust, die Interessen von Jugendlichen zu vertreten?

Dann sucht der HVSH DICH!

Der Handballverband Schleswig–Holstein sucht einen männlichen und einen weiblichen Jugendsprecher, die den Jugendhandball in Schleswig-Holstein unterstützen. Zum Aufgabenbereich der Jugendsprecher können gehören:

Artikel lesen

Umgang mit dem Thema „sexualisierte Gewalt“  im Handballverband Schleswig-Holstein

Der Deutsche Olympische Sportbund und der Landessportverband Schleswig-Holstein haben in jüngerer Vergangenheit eine eindeutige Stellung zum Thema „sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen“  bezogen und gleichzeitig seine Mitgliedsverbände dazu aufgefordert, sich offensiv mit diesem gesellschaftlich schwierigen Thema zu befassen.

Als Dachverband für über 46 000 Handballer und Handballerinnen ist sich der Handballverband Schleswig – Holstein seiner Verantwortung gegenüber seinen Mitgliedern – insbesondere den Kindern und Jugendlichen gegenüber – sehr bewusst. Aus diesem Grunde dürfen und wollen  wir uns der Auseinandersetzung auch  mit diesem Themen nicht entziehen.

Artikel lesen

Dem diMehr geht nicht: der Ladies-Cup 2011esjährigen Ladies-Cup in Todesfelde gebührt  zunächst einmal das Attribut, dass er der bisher größte Ladies-Cup mit 8 teilnehmenden Mannschaften war. Zudem hat sich wohl die komplette Handballabteilung des SV Todesfelde in die Organisation dieser Veranstaltung eingebracht, denn es wurde praktisch nichts dem Zufall überlassen. (Ok, das mit der Sonne hat geklappt, aber wer war bitte für den lausig kalten Ostwind zuständig?) Beginnend mit der Vorbereitung, über den tollen Empfang in der Sporthalle, über separaten Umkleideräume + Getränke/Obst für jede Mannschaft, über Schiedsrichter + Spielleitung + Hallensprecherin, über die umfangreiche Verpflegung mit Kaffee + Kuchen, später Bratwurst + Salate, und, und, und. Es war einfach klasse!
Auch ist es immer wieder toll zu sehen wie begeisternd Frauenhandball sein kann, wenn es nur um Spaß und freundliches Miteinander geht. Natürlich gab es auch eine Siegermannschaft und zwar:

>>>>>>Kunos Deerns  aus Herzhorn <<<<<<<<

Artikel lesen

Am Dienstag, 17.05.2011 besuchten uns (die Grundschule Süderlügum) zwei Trainerinnen vom Handballverband Schleswig-Holstein. Die beiden Klassen, die in den Genuss kommen durften diese beiden Frauen in Aktion zu sehen bzw. von denen in Aktion versetzt zu werden, konnten sich freuen. Dies haben sie auch im Vorwege getan. Die Vorfreude war groß und sie wurde nicht enttäuscht. Alle Kinder der beiden Klassen (3a, 3b) waren mit großer Begeisterung bei der Sache und hatten viel Spaß und Freude bei den Übungen mit und ohne Ball. Die Resonanz nach den jeweils 2 Stunden war sehr positiv, alle Kinder waren begeistert. Sie haben gleich schon nach einem nächsten Termin gefragt.

Mayte Vogel (Grundschule Süderlügum)

Am 14.4.2011 hatten die Klassen 1/2a und 1/2b ein ganz besonderes Handballerlebnis in der Schule. Es wurde ein zweistündiges Handballtraining mit Heidi Thiele und Steffi Schütt durchgeführt.

Zu Beginn stellten sich die beiden Handballtrainerinnen den Schülerinnen und Schülern im Kreis vor und starteten mit dem Aufwärmtraining. Zuerst wurden Übungen im Sitzen zur Mobilisierung der Arme und Beine gemacht. Auch im Stehen wurden des Weiteren erwärmende Übungen sowie Übungen zur Schulung des Gleichgewichtssinnes absolviert. Sehr viel Freude machten die Partnerübungen „Poklatschen“ und „Füße treten“!

Artikel lesen

Passend zum kleinen Jubiläum – dies ist das 5. Jahr, in dem der HVSH das Spaß-Turnier für Frauen ab 35 Jahren anbietet – ist das Interesse am diesjährigen Ladies-Cup so groß, dass der Ausrichter leider sogar zwei Teams absagen musste.

Insgesamt acht Teams treffen sich am 30. April ab 13.30 Uhr in  der Sporthalle Todesfelde, um noch intensiver die Freude am Handball zu erleben.

Hier der Spielplan...

1 2 3 ... ... 12 13 14