Zu Beginn der Sitzung des Erweiterten Präsidiums des HVSH am 9. März 2007 wurden mit Brigitte Fischer und Heidi Thiele zwei verdienstvolle Mitarbeiterinnen mit der Silbernen Ehrennadel des HVSH ausgezeichnet.

 

Brigitte Fischer

Sie stieß von Fortuna Glückstadt in die Verbandsarbeit auf Kreisebene. 1997 wurde sie Jugendwartin im KHV Steinburg. Dieses Amt hat sie auch noch heute inne. Von 1999 bis 2002 war sie auch Lehrwartin im KHV Steinburg. 2002 wählte der Jugendtag des HVSH sie zum Jungenwart. Seitdem gehört sie diesem EP an. Für diese mehr als 10jährige ununterbrochene Mitarbeit in Verbandsvorständen erhält Brigitte Fischer die Silberne Ehrennadel des HVSH.

 

Heidi Thiele

Seit 1963 gehört sie dem TSV Munkbrarup an, als Spielerin, als Frauengruppenleiterin, als Schwimmlehrerin, als Trainerin. Als Trainerin aber auch in anderen Vereinen, so z.B. beim TSV Jarplund-Weding bei der damaligen Bundesliga-Frauenmannschaft, beim MTV Leck, beim SV Adelby, dem TSV Munkbrarup pp mehr. Seit 1978 steht sie auch dem KHV Flensburg als Schiedsrichterin zur Verfügung. Und 2002 wurde sie zur Beauftragten für Schul- und Kinderhandball in das EP des HVSH berufen. Für all diese Verdienste, vor allem aber für ihre nunmehr 29 Jahre anhaltende Schiedsrichtertätigkeit erhält sie heute die Silberne Ehrennadel des HVSH.

 

Artikel lesen
1 2 3 ... ... 19 20 21