Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Handballfreunde,

das Erweiterte Präsidium des DHB hat am 21.11.2009 in Hannover nach Feststellung der Dringlichkeit die in der Anlage aufgeführten Beschlüsse zu Ordnungsänderungen gefasst, die mit dieser Veröffentlichung bzw. die Beschlüsse zu Anlage B. mit Wirkung zum 1.7.2010 in Kraft treten.

Mit freundlichen Grüßen

Deutscher Handballbund

Heinz Winden

Vizepräsident Recht

 

 

Das Erweiterte Präsidium, zweithöchstes Gremium im Verband nach dem Verbandstag, hat das Präsidium gebeten, das Forum auf der Internetseite www.hvsh.de schnellstmöglich einzustellen. Das Erweiterte Präsidium ist der festen Überzeugung, dass durch die „Verbalentgleisungen“ eines kleinen Personenkreises im Forum Persönlichkeitsrechte vieler Sportfreunde verletzt werden. Diesem kleinen Personenkreis sollte der Handballverband Schleswig-Holstein zukünftig keine öffentliche Plattform mehr bieten. Dem Handball wird dadurch mehr geschadet als es dem Handball nutzt.

Das Präsidium hat sich entschlossen, dieser Bitte nachzukommen. Das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung findet seine Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetzte, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

Der Handballverband Schleswig-Holstein wird in den nächsten Wochen ein neues Forum frei schalten. Beiträge können dann nicht mehr anonymisiert abgegeben werden.

 

Präsidium des Handballverbandes Schleswig-Holstein e.V.

 

Der DHB hat im letzten Herbst auf seinem Bundestag in Hamburg einstimmig das neue Leitbild „Wir nehmen die Zukunft in die Hand“ verabschiedet.

Nun ist es auch Aufgabe der Landesverbände, dieses Leitbild einem möglichst großen Personenkreis bekannt zu machen, damit es auf breiter Ebene eine große Zustimmung und Unterstützung erfährt. Insbesondere die Funktionsträger auf allen Ebenen , aber auch insgesamt alle Handballer und Handballerinnen sowie ein darüber hinausgehender Interessentenkreis soll die Möglichkeit erhalten, das Leitbild kennen zu lernen bzw. einen kurzen Überblick zu den Inhalten zu bekommen.

In unserem Verband ist die Vizepräsidentin Frauen/Entwicklung/Breitensport Doris Birkenbach mit dieser Aufgabe betraut. So wird sie in den nächsten Wochen und Monaten das Leitbild in den einzelnen Kreisverbänden auf den Verbandstagen bzw. Obleute-Tagungen mit einer Powerpointpräsentation und einer sich anschließenden Aussprache vorstellen. Die ersten Veranstaltungen sind bereits erfolgreich in den Kreisverbänden Ostholstein und Neumünster gelaufen. Weitere folgen nun im KHV Rendsburg/Eckernförde, KHV Flensburg und im KHV Dithmarschen.

Zusätzlich finden sich weitere Informationen zum Leitbild auf der Seite des DHB:

www.dhb.de

 

Doris Birkenbach

 Ulrich Braun erhielt "Goldene Ehrennadel des DHB"

DHB-Bronze für Friedel Schrader - Björn Lohmann erhielt HVSH-Verdienstnadel

 

Eine besondere Ehre wurde Ulrich Braun, dem langjährigen Vorsitzenden des KHV Nordfriesland, zuteil. Auf der Erweiterten Präsidiumssitzung des HVSH erhielt der 75jährige aus der Hand von HVSH-Präsidenten Karl Friedrich Schwark die "Goldene Ehrennadel" des DHB".

Mit "DHB-Bronze" wurde Friedel Schrader, Handball-Urgestein des TuS Lübeck, ausgezeichnet. Die Verdienstnadel des HVSH erhielt der Lübecker Vorsitzende Björn Lohmann.

Ulrich Braun erhielt "Goldene Ehrennadel des DHB"

 

DHB-Bronze für Friedel Schrader - Björn Lohmann erhielt HVSH-Verdienstnadel

Eine besondere Ehre wurde Ulrich Braun, dem langjährigen Vorsitzenden des KHV Nordfriesland, zuteil. Auf der Erweiterten Präsidiumssitzung des HVSH erhielt der 75jährige aus der Hand von HVSH-Präsidenten Karl Friedrich Schwark die "Goldene Ehrennadel" des DHB".

Mit "DHB-Bronze" wurde Friedel Schrader, Handball-Urgestein des TuS Lübeck, ausgezeichnet. Die Verdientsnadel des HVSH erhielt der Lübecker Vorsitzende Björn Lohmann.

 

Goldene Ehrennadel des DHB für Ulrich Braun

 

Ulrich Braun von den Sportfreunden List/Sylt, heute 76 Jahre alt, wurde im Kreishandballverband Nordfriesland 1972 Rechtswart. 1975 übernahm er dann den Vorsitz des Kreishandballverbandes Nordfriesland. 34 Jahre stand er damit an der Spitze des Kreishandballverbandes Nordfriesland. Zusätzlich wurde Ulrich Braun 1991 der 1. Vorsitzende des Bezirks Nord im Handball-Verband Schleswig-Holstein. Dieses Amt übte er bis zum 7.6.2005 aus. 71jährig übergab er dann den Bezirksvorsitz in jüngere Hände.

 

Artikel lesen

Das Erweiterte Präsidium des DHB hat im schriftlichen Abstimmungsverfahren vom 12. Mai bis zum 25. Mai 2009 mit Bejahung der Dringlichkeit die Ergänzung der DHB-Rechtsordnung durch Einfügung folgender Vorschrift beschlossen, die mit dieser Veröffentlichung in Kraft tritt.

 

Amtliche Bekanntmachung des DHB

Der DHB gibt folgende Änderungen bekannt:

Ergänzung/Änderung des Anti-Doping-Reglements

Regelung zur Schiedsrichteranforderung und Spielleitungsentschädigung für Freundschaftsspiele mit BL-Mannschaften.

Beim diesjährigen Karfreitag-Schiedsrichterturnier in Heikendorf verlieh der Präsident des Handballverbandes Schleswig-Holstein Karl-Fr. Schwark im Auftrage des Deutschen Handballbundes dem Fockbeker Günther Blank für seine herausragenden Verdienste um den Handballsport die Silberne Ehrennadel des Deutschen Handballbundes.

 

Blank ist schon 50 Jahre als Schiedsrichter tätig. Darüber hinaus gehört er seit 1986 durchgängig dem Kreissportgericht des Kreishandballverbandes Rendsburg-Eckernförde an. Der heute 67 Jahre alte Blank war in den 80er Jahren auch in der Bundesliga tätig. Danach stand er dem Handballverband Schleswig-Holstein über viele Jahre als Schiedsrichterbeobachter zur Verfügung. Im Kreishandballverband Rendsburg-Eckernförde beteiligte er sich aktiv an der Aus- und Fortbildung der Schiedsrichter auf der Kreisebene. Er ist auch der Mitbegründer des schon seit 1961 jährlich stattfindenden Karfreitag-Schiedsrichterturniers.

 

In seiner Laudatio stellte der Präsident des Handballverbandes Schleswig-Holstein Günther Blank als engagierten und untadeligen Sportsmann dar.

 

Verdienstnadel des HVSH für Doris Birkenbach:

Doris Birkenbach, Vizepräsidentin Frauen, Entwicklung, Breitensport, erhielt für ihre nunmehr 12jährige engagierte Tätigkeit als Abteilungsleiterin Handball des TSV Garding und für ihren Einsatz im HVSH-Präsidium die Verdienstnadel des HVSH.


Verdienstnadel des HVSH für Holger Kretschmer:

Holger Kretschmer, Vizepräsident Leistungssport /Lehre im HVSH, erhielt für seine 11jährige verantwortungsvolle Mitarbeit im Abteilungsvorstand des NTSV Strand 08 und seinem Einsatz im HVSH-Präsidium die Verdienstnadel des HVSH.


Silberne Ehrennadel des HVSH für Joachim Witt:

Joachim Witt, Vizepräsident Jugend im HVSH, wurde mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Von 1990 bis 2006 wirkte er als Jugendwart des TSV Kremperheide. 2006 übernahm er die Leitung der HSG Kremperheide / Münsterdorf. Von 2001 bis 2007 war er der Jugendwart des Bezirkes West. Auf dem letzten Jugendtag wurde er zum Vizepräsidenten Jugend gewählt.


Goldene Ehrennadel des HVSH für Bernd Ehlert:

Bernd Ehlert, Mädchenwart des HVSH seit 1995, wurde für seinen Einsatz und sein Engagement mit der Goldenen Ehrennadel des HVSH ausgezeichnet. Darüber hinaus ist er auch seit 1982 als Schiedsrichter tätig. Im KHV Flensburg wirkte er ebenfalls als Jugendausschuss-Vorsitzender und als Mädchenwart.


Silberne Ehrennadel des DHB für Werner Meve:

Werner Meve wurde für seine herausragenden Verdienste um den Handballsport mit der Silbernen Ehrennadel des DHB ausgezeichnet. 15 Jahre lang ist er schon der Vorsitzende des Kreishandballverbandes Neumünster. Davor war er fünf Jahre Spielwart im Bezirk Ost sowie viele Jahre Männerwart und Rechtswart im KHV Neumünster.


Karl – Fr. Schwark

Präsident des Handballverbandes

Schleswig/Holstein

 Ministerpräsident Peter Harry Carstensen ehrte am 1.9.2008 bei einem Empfang in der Staatskanzlei den Deutschen Handball-Meister 2008 THW Kiel. Das Team war vollzählig erschienen und nahm den Dank des Ministerpräsidenten entgegen. Für die netten Worte erhielt der Ministerpräsident vom THW Kiel-Manager Uwe Schwenker eine THW-Fan-Ausstattung.

1 2 3 ... ... 18 19 20