.... wenn am 05. Oktober 2016 der Grundschulaktionstag in eine neue Runde geht.

Die Anmeldefrist ist verstrichen und die Vorbereitungen werden konkreter.

Nach einem Anmeldezeitraum  von 2 Monaten haben wir 130 Anmeldungen von Grundschulen aus ganz Schleswig-Holstein.
Regional decken die Anmeldungen ganz Schleswig-Holstein ab, von Süderlügum bis Wentorf ist alles dabei.


Knapp 3.500 Kinder werden am 05.10.2016 vormittags am Grundschulaktionstag teilnehmen und die Sportart Handball näher kennenlernen. 3.500 Kinder werden sich an den verschiedensten Stationen mit dem Ball ausprobieren und hoffentlich Gefallen an unserer Sportart finden.

Das ist die Chance für die örtlichen Vereine neue, junge und begeisterte Mitglieder zu gewinnen.

Artikel lesen

 – Deutscher Handball präsentiert ersten Spot einer gemeinsamen Image-Kampagne

„HANDBALL – Es lebe der Sport“ - Verband und Ligen machen sich mit Kampagne & Claim stark für authentischen, sauberen und ehrlichen Sport
Dortmund, 6. August 2016 - Handspiel richtig gemacht - auch bei den Olympischen Sommerspielen in Rio wollen die Bad Boys um EM-Held Andreas Wolff („Was halten Sie von Spanien? - Fast alles“) vormachen, wie der Ball mit der Hand regelkonform ins Tor kommt. Bereits beim sensationellen EM-Sieg hat der Handball-Europameister im Handspiel mit dem Ball überzeugt und Sportdeutschland begeistert.

Pünktlich vor dem Start des deutschen Teams in das olympische Handballturnier kommt eine Steilvorlage aus der Heimat nach Rio: „HANDBALL - Es lebe der Sport“ ist Claim einer Imagekampagne, mit dem der deutsche Handball bis zur Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark die Attribute seiner Kernmarke betonen und teilweise eine Neuausrichtung vornehmen will.

Artikel lesen

Geschafft! 18 Trainer absolvierten die C-Trainer-Ausbildung in Bad Malente.

Beginnend mit dem Kinderhandballgrundkurs an einem Wochenende, 4 Tage in den Osterferien 2015 und letztendlich nochmal 4 Tage vom 23.-26.07.2016 in Bad Malente wurden 18 Trainer mit der C-Lizenz des Deutschen Handballbundes ausgestattet.

 

Das HVSH-Referententeam um Mirko Spieckermann (Lehrwart) sowie Thomas Engler (Verbandstrainer) und die Trainer haben mit viel Spaß in Zusammenarbeit mit den HVSH-Sommercamp 2016 vier Tage Handballtheorie und -praxis hinter sich. Jetzt heißt es die erworbenen Kenntnisse im täglichen Trainingsbetrieb anzuwenden. Inhalte der Ausbildung waren DHB-Ramentrainingskonzeption, Persönlichkeits- und Teamentwicklung, Trainingslehre, Techniktraining, Athletiktraining, Koordinationstraining und vieles mehr.

 

Wir bedanken uns bei allen Referenten und gratulieren zur bestandenen Trainerprüfung!

Der Deutsche Handballbund e.V. ist der weltgrößte Handballverband und einer der größten Sportfachverbände in Deutschland. Für die Führungsebene des Verbandes suchen wir am Verbandssitz in Dortmund eine/einen

Direktor/in Finanzen und Recht

Der Direktion Finanzen und Recht sind neben den Fachbereichen des Finanzwesens und dem Bereich Recht, die Verwaltung und die Organisation des Spielbetriebs zugeordnet.

Bewerbungsschluss: 30.09.2016

zur Stellenausschriebung hier klicken...

Das Präsidium des Deutschen Handballbundes hat Wolfgang Jamelle als neuen DHB-Schiedsrichterwart berufen. Der 65-jährige Dortmunder tritt damit die Nachfolge des am 16. Juli gestorbenen Peter Rauchfuß an. Jamelle ist bereits seit 2003 Mitglied in der DHB-Schiedsrichterkommission und bestens mit den Strukturen vertraut.

„In seiner langen Amtszeit hat Peter Rauchfuß den sehr guten nationalen und internationalen Ruf der deutschen Schiedsrichter maßgeblich geprägt. Diesen hohen Standard gilt es zu halten und weiter zu entwickeln”, sagt Jamelle. „Ich werde diese Aufgabe respektvoll und engagiert angehen, um die Arbeit von Peter Rauchfuß bestmöglich fortzuführen. Dabei hoffe ich auf die Unterstützung aller Beteiligten.“

Artikel lesen

Berlin. Die zweite Auflage des Grundschulprojekts des Deutschen Handballbundes und der AOK – Die Gesundheitskasse weckte erneut Begeisterung und Neugier bei Schülern sowie Lehrern. 1.500 Grundschulen aus ganz Deutschland haben sich seit Anfang März für das AOK Star-Training beworben. Zahlreiche Bewerber haben sich Gedanken gemacht und mit viel Kreativität in Form von Bildern, Basteleien und Videos begründet, warum die Handballstars an ihre Schule kommen sollen. Nun wurden aus den Bewerbungen 22 Gewinnerschulen ermittelt.

 

Die Gewinnerschule aus Schleswig-Holstein ist die Grund- und Gemeinschaftsschule Pönitz, 23684 Pönitz.

Artikel lesen
ErgebnisseOnline - Mobile App